Ich über mich


Viele von euch wollen wissen, ob es mich überhaupt gibt, wo ich wohne, was ich im Sommer mache und vieles mehr. Ich will versuchen, euch hier ein paar Antworten auf all diese Fragen zu geben.

Zunächst zur wohl wichtigsten Frage: Gibt es mich wirklich?

Natürlich gibt es mich, sonst hätte ich ja gar nicht diese tolle Website erstellen können! (Zum Schreiben auf der Tastatur ziehe ich meine Handschuhe aus, bevor Fragen kommen, wie ich mit meinen schwarzen Fäustlingen tippen kann...).

Wo wohne ich eigentlich?

Tja, diese Frage ist schwer zu beantworten. Da ich ja fast auf der ganzen Welt unterwegs bin, habe ich auch mehrere Aufenthaltsorte, wenn ich mal nicht durch Schornsteine klettere.

Deutsche Kinder vermuten, dass ich am Nordpol wohne, das glauben auch die amerikanischen Kinder. Die Finnen sind fest davon überzeugt, dass ich die Sommermonate im lappländischen Korvatunturi verbringe, meine schwedischen Fans hingegen sind der Meinung, ich wohne in Dalarna. Ihr merkt, selbst im Sommer halte ich mich gerne an nordisch kühlen Orten auf. Wenn ihr noch andere Orte kennt, an denen man mich im Sommer vermutet, meldet euch doch mal bei mir!

Wer hilft mir?

Es gibt sooooo viele Kinder auf der Welt mit soooo vielen Wünschen. So habe ich überall meine Helfer, manchmal sind es Wichtel, manchmal sind es Elfen oder andere gute Geister. Dieses Jahr habe ich mir noch zusätzliche Unterstützung geholt, um mit Euch besser in Kontakt treten zu können.
Die letzten Jahre konntet ihr mich ja schon über WebRTC erreichen. Dieses Jahr habe ich einen Kalender mit Sprechstunden eingerichtet. So hat Jeder die Möglichkeit mit mir zu kommunizieren, egal wo er ist. Hauptsache er hat einen Internetanschluss. Gut nicht alle Kinder auf der Welt können über Internet verfügen, aber die erreichen mich ja auf dem traditionellen Weg.
Auch dieses Jahr habe ich mich wieder mit den pfiffigen Kerle im Norden Deutschlands zusammen geschlossen. Die arbeiten bei Junghanns Communications und haben neben dem C-Button nun auch den ahoy! Communicator und die ahoy! Conference in die Seite mit eingebaut. Wenn Ihr wissen wollt, wie das funktioniert, dann schaut einmal auf deren Website, oder ruft sie einfach an, die haben auch den tollen C-Button auf Ihrer Seite.